My Doggy Thing

Sie haben sich zu Hause entspannt, ein schönes Bad genommen, gegessen und sich entspannt, und Sie bemerken plötzlich, dass Ihr Hund seltsame Mundbewegungen macht. Es scheint, dass Ihr Hund mit nichts im Mund kaut oder versucht, mit Ihnen zu sprechen. Nun, wäre das nicht eine Neuheit, unsere Hunde sprechen mit uns in Geräuschen, die für uns tatsächlich Sinn machen. Es tut uns leid, dass Sie Ihre Blase platzen lassen müssen, das ist eine riesige Fantasie, und obwohl es schön ist, sich so etwas vorzustellen, ist die Wahrheit, dass sich unsere Hunde auf natürliche Weise so verhalten sollten, wie sie geschaffen wurden, und das heißt, normal zu bellen. Eine andere Wahrheit ist, dass, wenn Ihr Hund immer wieder mit dem Mund klatscht oder seltsame Mundbewegungen macht, etwas nicht stimmt, das angegangen werden muss.

Hier ist die Antwort auf die Frage „Warum öffnet und schließt mein Hund den Mund?“

Unsere Hunde öffnen und schließen wiederholt den Mund, wenn sie

(1) fremdkörper im Mund haben,
(2) Essen in den Zähnen oder im Mund haben,
(3) gebrochene Zähne und Zahnfleischprobleme haben und
(4) Übelkeit verspüren oder sich übergeben wollen.

Die ernsteren Situationen sind, wenn sie

(5) würgen,
(6) Parodontitis haben,
(7) Abszesse oder Speichelzysten,
(8) Hundestaupe und
(9) Ein neurologisches Problem.

Lassen Sie uns nun jede dieser Situationen genauer erklären

Fremdkörper im Mund haben.

Inzwischen sollten Sie wissen, dass Nase und Mund Ihres Hundes der schnellste Weg sind, auf dem unsere Hunde mit ihrer Umgebung interagieren, ähnlich wie wir unsere Hände und Augen benutzen. Trotzdem werden unsere Hunde aufgrund ihres Geruchs oder Tests neugierig auf verschiedene Dinge und werden in ihrer Ermittlungsfähigkeit übereifrig und versuchen, verschiedene Objekte zu testen.

Diese Gegenstände können Holz, Kunststoffe, Metalle, Gras usw. sein, die in einigen Teilen ihres Mundes oder in den inneren Teilen ihrer Zähne stecken bleiben und ihnen große Unannehmlichkeiten bereiten. Im Gegensatz zu uns Menschen, die Löcher in unseren Zähnen haben können und sich lange Zeit nicht unwohl fühlen, bemerken Hunde sofort, wenn etwas in ihrem Mund fehl am Platz ist (ich denke, es ist dasselbe, wenn etwas mit unseren Händen nicht stimmt, wir neigen dazu, es schneller zu fühlen, weil wir sie oft benutzen).

Einige von ihnen könnten sogar in Panik geraten, zusätzlich zu seltsamen Mundbewegungen, um diese Fremdkörper zu entfernen. Was können wir also tun, um ihnen zu helfen? Nun, das hängt von der Beziehung ab, die Sie zu Ihren Hunden haben, manche Hunde mögen es nicht, wenn der Mund behandelt wird. Wenn du einen Hund hast, der cool zu dir ist. Er oder sie würde Ihnen erlauben, den Mund zu öffnen und zu untersuchen. In einigen Fällen können Sie einen Stock oder etwas Plastik verwenden, um diesen Fremdkörper zu entfernen. Wenn Ihr Hund einer ist, der es Ihnen nicht erlaubt, dies zu überprüfen, machen Sie ein Video Ihres Hundes im aktuellen Zustand und senden Sie es an Ihren Tierarzt, wie sie sagen, ein Bild sagt mehr als tausend Worte (in diesem Fall ein Video).

Essen in den Zähnen oder im Mund haben.

Wenn Ihr Hund unmittelbar nach dem Essen wiederholt den Mund öffnet und schließt, besteht die Möglichkeit, dass Ihr Hund etwas Futter in den Zähnen oder im Mund hat. Leider haben sie nicht den Luxus, Hände zu haben, um dieses beunruhigende klebrige Durcheinander in ihrem Mund zu entfernen. Sie können keine Zahnstocher verwenden und ihre Zunge ist nicht so flexibel wie unsere, daher fällt es ihnen sehr schwer, mit dem unangenehmen Gefühl umzugehen, das sie empfinden, wenn dieses klebrige Essen in ihren Zähnen oder im Mund steckt.

Wenn Ihr Hund in dieser Situation wiederholt den Mund öffnet und schließt, können Sie ihm bei der Lösung des Problems helfen. Abhängig von Ihrer Beziehung zu Ihrem Hund können Sie den klebrigen Bereich mit einer kleinen Gaze reinigen, um das festsitzende Futter zu entfernen. Dies sollte die Herausforderung leicht lösen.

Aber in einer Situation, in der Sie nicht genug Beziehung zu Ihrem Hund entwickelt haben, um mit seinen Zähnen umzugehen, müssen Sie nur einen Experten, insbesondere einen Tierarzt, hinzuziehen. Dies wird Ihrem Tierarzt helfen, die Situation richtig zu analysieren.

Haben gebrochene Zähne und Zahnfleischprobleme.

Ein gebrochener Zahn, ein verletztes Zahnfleisch, ein herausgelöster Zahn, ein empfindliches Zahnfleisch – all dies kann für unsere Hunde sehr unangenehm sein. Es gibt diese Lücke oder das Gefühl, dass etwas fehlt, was unsere Hunde fühlen, wenn etwas in ihrem Mund fehl am Platz ist. Denken Sie daran, dass wir zuvor einen Vergleich zwischen der Art und Weise, wie wir unsere Hände benutzen, und der Art und Weise, wie unsere Hunde ihren Mund benutzen, gemacht haben. Aufgrund der regelmäßigen Verwendung unserer Hände wird alles fehl am Platz fast sofort bemerkt. Vom Heben einer Tasse Wasser zum Trinken, Baden, Schreiben auf einem Notizblock, Tippen auf unseren Geräten (Handys, iPads, Laptops usw.). Die geringste Verstauchung oder Schmerzen in unseren Fingern, Armen, Schulter, etc. wird fast sofort bemerkt.

Das Gleiche gilt für das Maul unseres Hundes. Aufgrund der Art und Weise, wie sie mit der Umwelt interagieren, wird jede leichte Fehlstellung eines Teils des Mundes sehr bemerkt. Leider ist diese Art von Problem für uns Hundeeltern schwer zu verfolgen. Wenn Ihr Hund auch nach all den Untersuchungen immer noch seltsame Mundbewegungen macht, ist es am besten, ihn zu einer vollständigen mündlichen Untersuchung in einer Tierklinik zu bringen.

Wenn sie Übelkeit verspüren oder sich übergeben wollen.

Ein Hund neigt auch dazu, diese Eigenschaft (wiederholtes Öffnen und Schließen des Mundes) zu zeigen, wenn er Übelkeit verspürt. Dies liegt daran, dass genau wie wir, wenn sie sich dort übergeben, der Körper in dieser Zeit eine große Menge Speichel produziert. Dieser Speichel soll ihre Zähne vor der sauren Natur der Nahrung schützen, die sie gleich werfen werden.

Diese Episode endet normalerweise damit, dass unser Hund die störenden Nahrungssubstanzen oder giftigen Substanzen aufwirft und normalerweise mit ihrem Leben weitermacht. Aber wenn sie ihren Mund öffnen und schließen, auch nachdem sie sich übergeben haben, dann ist das Problem etwas anderes.

Die ernsteren Situationen, die unsere Hunde dazu bringen können, seltsame Mundbewegungen zu machen, sind:

Ersticken.

Dies wird normalerweise von vielen Sabber- und Erstickungsgeräuschen begleitet. Sie stellen fest, dass Ihr Hund sehr unruhig ist und sogar versucht, an seinem Mund zu pfoten, um das beleidigende Objekt zu entfernen.

Es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass Würgen eine lebensbedrohliche Erfahrung für unsere Hunde ist und als Notfall behandelt werden sollte. Holen Sie sich sofort professionelle Hilfe.

Parodontitis haben.

Dies ist eine bakterielle Infektion, die normalerweise den Zahnfleisch- und Zahnbereich unserer Hunde betrifft. Das Schlimme an dieser Infektion ist, dass sie normalerweise keine Anzeichen zeigt, besonders am Anfang. Das Beste, was Sie tun können, ist, in Ihren Hund Pflege-Routinen und Kontrollen konstant zu sein.

Wenn Ihr Hund kaut und nichts im Maul hat. Dann nehmen Sie sich Zeit, um mehr in seinem Mund zu untersuchen. Haben sie einen schlechten Atem, sind ihre Zähne verfärbt? Bemerken Sie geschwollenes Zahnfleisch? Verliert er den Appetit? Dies ist in der Regel ein frühes Anzeichen dafür, dass Ihr Hund in den Stadien der Parodontitis voranschreitet.

In diesem Stadium können Sie einige Schritte unternehmen, um die Situation zu Hause zu bewältigen. Dazu gehören

i. Regelmäßiges Zähneputzen
ii. Bereitstellung von Kauspielzeug, das im Wesentlichen für Zahnprobleme hergestellt wird.
iii. Bereitstellung von Leckereien auf Kaubasis, die Enzyme enthalten, die Plaques und Tarterprobleme bekämpfen.
iv. Planen Sie einen Besuch in Ihrer örtlichen Tierklinik für eine zahnärztliche Untersuchung.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund die frühen Symptome erst spät bemerken, dann ist es wahrscheinlich, dass das Zahnfleisch des Hundes um viele seiner Zähne herum sehr geschwollen wäre, in diesem Stadium hat Ihr Hund bereits eine sogenannte Gingivitis und hätte Zahnverlust erlitten und Mundgeruch oder einen sehr starken Mundgeruch gehabt.

Zu diesem Zeitpunkt können Sie nicht viel tun. Ein Besuch in Ihrer Tierklinik für eine professionelle Zahnreinigung, Behandlung und Medikamente wäre hier erforderlich.

Ältere Hunde sind anfälliger für diese Infektion, daher wird empfohlen, ihre Zahnpflege mit zunehmendem Alter ernster zu nehmen.

Abszesse und Speichelzysten.

Abszesse können dazu führen, dass unsere Hunde seltsame Mundbewegungen machen. Stellen Sie sich der Einfachheit halber Abszesse als Tumor vor. Dieser Tumor ist groß genug geworden, um die Speicheldrüsen zu schädigen, dies wiederum verursacht eine übermäßige Produktion des Speichels in diesem Bereich, in der Regel den Hals oder Mund, was zu einer Ablagerung von Speichel in diesem Bereich führt, da der dicke Speichel nicht in den Körper aufgenommen werden kann.

Bei Speichelzysten können beschädigte Speichelgänge Speichel in das umgebende Gewebe austreten lassen und gezwungen sein, den Speichel in diesen Gewebebereichen zu halten, was zu einer starken Schwellung im Nackenbereich oder unter dem Kiefer führt. Hunde, bei denen häufig Drosseln verwendet werden, neigen zu Speichelzysten.

Diese Taschen von Speichel verursachen einige übermäßige Schmerzen, da der Hund nicht in der Lage ist, Wasser richtig zu essen oder zu trinken. Die Hauptoption, um dauerhaft damit umzugehen, ist normalerweise eine Operation.

Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt vor Ort über den besten Ansatz beraten.

Hundestaupe.

Dies ist ein Virus, der das Gesamtsystem eines Hundes angreift. Dazu gehören das zentrale Nervensystem, die Atemwege, das Magen-Darm-System und die Augen unseres Hundes.

Wenn Ihr Hund über seine Impfungen auf dem Laufenden ist, besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass er sich mit Hundestaupe infiziert. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass jemand, der dies liest, den Impfprozess nicht ernst genommen oder nicht ernst genommen hat. Für diese Menschen ist es erwähnenswert, dass Hundestaupe eine tödliche Krankheit ist und auch für Hunde weltweit sehr ansteckend ist, daher sollte sie sehr, sehr ernst genommen werden.

Grundlegende Anzeichen für einen Hund mit Hundestaupe sind dicker Schleim, der aus Augen und Nase austritt, Appetitlosigkeit, Fieber, Durchfall, Husten und Erbrechen, wodurch der Hund seinen Mund wiederholt öffnen und schließen muss, bevor er sich übergeben muss.

Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie eines der oben genannten Symptome bemerken. Leider gibt es keine Heilung für dieses Virus, daher ist es sehr wichtig, alle Ratschläge oder Medikamente zu befolgen, die Ihr Tierarzt Ihnen auf den Brief gibt. Ihre Liebe zu Ihrem Hund würde in diesem Stadium getestet werden.

Schließlich ist es erwähnenswert, dass dieses Virus von anderen Tieren wie Stinktieren, Kojoten, Wölfen usw. verbreitet werden kann.

Stellen Sie am besten sicher, dass die Impfung Ihres Hundes auf dem neuesten Stand ist. Dies erspart Ihnen und Ihrem Hund viel Ärger.

Ein neurologisches Problem.

Das ist eigentlich extrem, aber einer der Gründe, warum ein Hund seltsame Mundbewegungen macht, kann auf neurologische Probleme zurückzuführen sein. Wenn unsere Hunde älter werden, funktionieren bestimmte Funktionen nicht mehr so perfekt wie früher, als sie jünger waren. Veränderungen treten in Gewicht und Größe ihrer Gehirnzellen auf, was zu Problemen wie Demenz, kognitivem Dysfunktionssyndrom und neurologischen Erkrankungen führt.

Dies hat viele Auswirkungen auf den älteren Hund und einer von ihnen führt dazu, dass der Hund seinen Mund ein Wenig öffnet und schließt, meistens unwillkürlich. Glücklicherweise wurden in der heutigen Zeit viele Durchbrüche in diesem Bereich erzielt. Ihr Tierarzt kann Sie über die richtige Ernährungsumstellung und Hundepflege für ältere Hunde beraten.

Es kann viel getan werden, um das Leben unserer älteren Hunde angenehm und angenehm zu gestalten.

Da ist es also. Wir haben versucht, alle möglichen Gründe für die Frage „Warum öffnet und schließt mein Hund den Mund?“ Achten Sie darauf, die Punkte durchzugehen und die Aktionen anzuwenden, die der Situation entsprechen, mit der Sie mit Ihrem Hund konfrontiert sind.

Hallo, ich bin Charles Nwankwo Chefredakteur, Mydoggything.com . Nachlese von professionellen Hundetrainern, Behavioristen, registrierten Tierärzten und Züchtern. Wir sind leidenschaftlich daran interessiert, Ihnen die Hundepflege zu erleichtern. Meine Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass Sie die besten aktualisierten Informationen zur Hundepflege erhalten, um Ihren Hund oder Ihre Hunde zu verstehen und zu pflegen.

Sie haben sich zu Hause entspannt, ein schönes Bad genommen, gegessen und sich entspannt, und Sie bemerken plötzlich, dass Ihr Hund seltsame Mundbewegungen macht. Es scheint, dass Ihr Hund mit nichts im Mund kaut oder versucht, mit Ihnen zu sprechen. Nun, wäre das nicht eine Neuheit, unsere Hunde sprechen mit uns in Geräuschen, die für…

Sie haben sich zu Hause entspannt, ein schönes Bad genommen, gegessen und sich entspannt, und Sie bemerken plötzlich, dass Ihr Hund seltsame Mundbewegungen macht. Es scheint, dass Ihr Hund mit nichts im Mund kaut oder versucht, mit Ihnen zu sprechen. Nun, wäre das nicht eine Neuheit, unsere Hunde sprechen mit uns in Geräuschen, die für…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.