C-Formular unter GST-Szenario [Aktualisierte Informationen]

Wie wir alle wissen, dass nach der Einführung von GST von 01.07.2017, hat es eine Reihe von Staaten und zentralen Gesetzgebungen subsumiert. Central Sales Tax Act 1956 (im Folgenden CST ACT genannt) gehörte zu den Gesetzen, die teilweise subsumiert wurden, da es immer noch einige Waren gibt, die in den Zuständigkeitsbereich des CST Act fallen.

Das C-Formular nach dem CST-Gesetz kann vom Käufer von Waren gemäß Abschnitt 8 des CST-Gesetzes 1956 ausgestellt werden, um Waren nach Erhebung des Konzessionssatzes von CST zu kaufen. Das CST-Gesetz erlaubt den Konzessionsverkauf @2% gegen CST.

Wir zitieren einige Abschnitte des CST-Gesetzes, die später durch DAS TAXATION LAWS (AMENDMENT) ACT, 2017, No 18 OF 2017, mit Mitteilung vom 5.5.2017 geändert wurden.

Verwandtes Thema:
Konzept der gemischten Versorgung & Zusammengesetzte Versorgung unter GST

Gemäß dem CST-Gesetz lauten einige Abschnitte wie folgt;

#1. „Abschnitt 8 (1) erlaubte den Verkauf von Waren (wie in Abschnitt 2 (d) des CST Act 1956 definiert) (nur für zwischenstaatliche Verkäufe) nach Erhebung von CST zu einem ermäßigten Satz von 2%, wenn diese Waren die folgenden Bedingungen erfüllten, wie in Abschnitt 8(3):-

#2. Bedingungen gemäß Abschnitt 8 Absatz 3 Buchstabe b und Abschnitt 8 Absatz 3 Buchstabe c :-

1) Die Waren sollten der Klasse oder den Klassen entsprechen, die in der Registrierungsbescheinigung des registrierten Händlers angegeben sind, der die Waren kauft

2) Die Waren sind bestimmt für-

  1. weiterverkauf durch ihn
  2. Verwendung durch ihn bei der Herstellung oder Verarbeitung von Waren zum Verkauf
  3. im Telekommunikationsnetz
  4. im Bergbau
  5. bei der Erzeugung oder Verteilung von Elektrizität
  6. bei der Erzeugung oder Verteilung einer anderen Form von Energie
  7. Verwendung für die Verpackung von Waren zum Verkauf

Verwandtes Thema:
Audit unter GST von CA Mansi Jain

#3. Abschnitt 2(d) definierte Waren als „Waren“ umfasst alle Materialien, Artikel, Waren und alle anderen Arten von beweglichen Sachen, schließt jedoch keine Zeitungen ein, klagbare Forderungen, Aktien, Anteile, und Wertpapiere“

#4. Abschnitt 2 (c) des CST-Gesetzes definiert ‚deklarierte Waren‘ als solche, die gemäß Abschnitt 14 des CST-Gesetzes als ‚Waren von besonderer Bedeutung für den zwischenstaatlichen Handel‘ deklariert wurden.

#5. Abschnitt 14 des CST-Gesetzes enthält eine Liste solcher deklarierten Waren,

Verwandtes Thema:
Download-Liste der GST-Formulare

Wichtig unter ihnen sind:

  • Getreide d.h. Paddy, Reis, Weizen, Bajra, Jowar, Gerste, etc.
  • Kohle und Koks in allen Formen, ausgenommen Holzkohle
  • Baumwolle in unverarbeiteter Form, jedoch keine Baumwollabfälle
  • Baumwollgewebe, Baumwollgarne
  • Häute und Felle aus Rohöl
  • Eisen und Stahl, d. h. Roheisen, Eisenschwamm, Eisenschrott, Stahlbarren, Knüppel, Stahlstäbe, Stahlkonstruktionen, Bleche, Platten, Scheiben, Ringe , werkzeugstahl, Rohre, Weißbleche, Stahlräder, Walzdraht; Defekte von oben, etc.
  • Juteölsaaten, d. h. Erdnuss, Sonnenblume, Baumwollsamen, Leinsamen, Rizinus, Kokosnuss, Sonnenblume, Mahua, Kokum, Sal usw.

Verwandtes Thema:
Liste der SAC für CA-Profis für GST

  • Impulse d. H. Gramm, Tur, Moong, Masur, Urad usw.
  • Synthetische und künstliche Gewebe – Gewebe aus synthetischen und künstlichen Filamentgarnen, d. h. künstliche Textilmaterialien, Polyester-Filamentgarn, Stapelfasern, Polyester-Stapelfasern, Reifencordgewebe, imprägnierte Textilgewebe usw.
  • Zucker und Khandsari-Zucker
  • Gewebe aus Wolle
  • Flugturbinentreibstoff für ein Turboprop-Flugzeug

 C-Formular Unter GST Szenario

Artikel 286 (3) (a) der Verfassung von Indien ermächtigt das Parlament, einige Waren als von ‚besonderer Bedeutung‘ zu erklären und Beschränkungen und Bedingungen in Bezug auf die Macht der Staaten in Bezug auf die Abgabe zu verhängen, Sätze und andere Steuerfälle auf solche deklarierten Waren.

Abschnitt 15 des CST-Gesetzes legt die folgenden Einschränkungen und Bedingungen in Bezug auf die Befugnisse der Landesregierungen fest, ‚deklarierte Waren‘ innerhalb des Staates zu besteuern.

Verwandtes Thema:
Steuerbarkeit von Gehalt, Zulagen, Provisionen, Leistungen, Vergünstigungen unter GST – Sowohl nicht exekutiv als auch Exekutivdirektor eines Unternehmens

Gemäß -Die Steuer auf deklarierte Waren innerhalb eines Staates darf 4% nicht überschreiten.

Nach der Verabschiedung des TAXATION LAWS (AMENDMENT) ACT, 2017, No 18 VON 2017-

Folgende Änderungen im CST Act 1956 wurden vorgenommen;

  1. Klausel 2(c) wurde weggelassen
  2. Abschnitt 14 wurde weggelassen
  3. Abschnitt 15 wurde weggelassen
  4. Abschnitt 2 (d) (Definition von Waren) wurde gemäß der folgenden Liste geändert;

“ Waren bedeutet –

i) Rohöl;

ii) Hochgeschwindigkeitsdiesel;

iii) Motorbenzin (allgemein bekannt als Benzin);

iv) Erdgas;

v) Flugturbinenkraftstoff; und

vi) Alkoholische Getränke für den menschlichen Verzehr.

Verwandtes Thema:

Praktische FAQ’s unter GST: ICAI

Erläuterungen;

  1. Dies bedeutet, dass die Unterscheidung zwischen den ’spezifisch angemeldeten Waren'{ sec2(c), sec (14) } und der ‚Steuer darauf‘ { sec (15) } aufgehoben wurde.
  2. Die oben genannten Waren sind noch unter dem Geltungsbereich des CST Act 1956.
  3. Alle anderen Waren wurden aus dem CST Act entfernt und unter das GST Act, 2017, gebracht.
  4. Nach dem Department – C-Formular ist nur unter CST Act ausstellbar, daher kann es nur in Bezug auf die Waren ausgestellt werden, die in der geänderten sec 2(d) erwähnt werden.
  5. Für die Ausstellung des Formblatts C gibt es keine Änderung der Bedingungen gemäß Sek 8(3)(b) und 8(3)(c).

Nun stellt sich die relevante Frage, ob unter GST-Szenario C Formulare ausgestellt werden können oder nicht und ob der Konzessionsverkauf bei 2% fortgesetzt wird oder nicht?

Antwort-

(i) Im GST-Gesetz (Waren- und Dienstleistungssteuer) ist kein C-Formular vorgesehen, und daher stellt sich keine Frage des vergünstigten Steuersatzes für Waren, die im GST-Gesetz definiert sind.

(ii) Das C-Formular kann jedoch weiterhin gemäß dem CST-Gesetz (Central Sales Tax) für Waren ausgestellt werden, die unter der geänderten Ziffer 2 (d) erwähnt werden, und sie sollten für die unter Ziffer 8 (3) des CST-Gesetzes genannten Zwecke erworben werden. Daher würde der vergünstigte Steuersatz nur für die Waren gelten, die in der geänderten Ziffer 2 Buchstabe d genannt sind. C-Formular kann für NICHT-GST-Waren ausgestellt werden.

Beispiele;

Beispiel 1) A Industries Ltd, ein produzierendes Unternehmen, kauft verschiedene Polyesterfolien (als Verpackungsmaterial) für den Verkauf von Kuchen, Muffins und Keksen, die von ihm hergestellt werden. Kann das Unternehmen Polyesterfolien gegen C-Form beschaffen?

Ans: Nein, obwohl der Zweck für den Kauf der Polyesterfolien in u / s 8 (3) des CST-Gesetzes erwähnt wird, sind die gekauften Waren nicht in der Liste gemäß der geänderten Sec 2 (d) enthalten. Daher können sie nicht unter dem ermäßigten Steuersatz gekauft werden.

Verwandtes Thema:
Zollrückerstattung gemäß GST

Beispiel 2) B Industries Ltd, ein Unternehmen, das Glas herstellt, kauft HSD, dh Diesel, von IOCL (Indian Oil), um ihn zur Stromerzeugung in der Produktionsanlage zu verwenden. Kann das Unternehmen Diesel kaufen (i.e HSD) auf CST-Basis gegen C-Form?

Ans: Ja, Diesel wird in der geänderten Ziffer 2 (d) erwähnt. Außerdem wird dieser Diesel für die Stromerzeugung in der Produktionsanlage gekauft, die die in Abschnitt 8 (3) des CST Act 1956 genannten Bedingungen erfüllt. Daher ist das Unternehmen berechtigt, HSD (Diesel) gegen C-Form @ 2% zu kaufen.

Beispiel 3) Bharat Petroleum (BPCL) kauft HSD (Diesel) von Indian Oil (IOCL) auf CST-Basis für den Weiterverkauf. Ob BPCL Diesel zu einem Vorzugssatz von 2% kaufen kann.

Ans: Ja, HSD fällt gut unter die Definition von Waren u / s 2 (d), und da ein solcher Kauf zum Weiterverkauf getätigt wird, erfüllt er auch die Anforderungen von Abschnitt 8.

Beispiel 4) Kalyani Beverages Ltd, ein Unternehmen, das alkoholische Getränke für den menschlichen Verzehr herstellt, kauft HSD, d. h. Diesel, von IOCL (Indian Oil) zur Stromerzeugung in der Produktionsanlage. Kann das Unternehmen Diesel (dh HSD) auf CST-Basis gegen CST kaufen?

Verwandtes Thema:

Besteuerung von Rechten an geistigem Eigentum nach GST-Gesetzen

Ans: Ja, wenn Diesel für die Stromerzeugung in der Produktionsanlage gekauft wird, erfüllt er die Anforderungen von Abschnitt 2 (d) sowie Abschnitt 8 des CST Act 1956 und kann unter Angabe des C-Formulars zum ermäßigten Steuersatz erworben werden.

Beispiel 5) ABC Aviation Ltd kauft ATF (Aviation Turbine Fuel), um es als Treibstoff für das Privatflugzeug seines Direktors zu verwenden. Kann es unter C-Formular erworben werden?

Ans: Nein, obwohl ATF in der Liste u/s erwähnt 2(d), aber der Zweck für den Kauf wird nicht erwähnt, u/s 8(3). Daher gilt es nicht für den Kauf gegen C-Formular.

Verwandtes Thema:
Leasing & Mietdienstleistungen mit oder ohne Betreiber im Rahmen des GST-Szenarios

Büro-Memorandum des Finanzministeriums vom 7.11.2017

Das Finanzministerium, Department of Revenue, State Tax Division, New Delhi hat ein Büro-Memorandum vom 7. November 2017 herausgegeben, um die zwischenstaatlichen Käufe gegen das C-Formular für einen Zeitraum ab dem 1. November 2017 zu klären Juli 2017. Die Klarstellung wird wie folgt wiedergegeben:-

„Der Unterzeichnete ist angewiesen zu sagen, dass die Stellungnahme der Rechtsabteilung des Rechtsministeriums zu der Frage eingeholt wurde, „Ob die Definition von „Waren“ der Ausdruck „Herstellung oder Verarbeitung von Waren“ in Abschnitt 8(3)(b) des Zentralen Umsatzsteuergesetzes der Definition gemäß Abschnitt 2 (d) des Zentralen Umsatzsteuergesetzes entspricht oder dass das Wort „Waren“, wenn es in dem Ausdruck “ Herstellung oder Verarbeitung von Waren“ erscheint, Waren bedeutet. „Waren“, die unter die GST fallen, sowie „Waren“, die nicht unter die GST fallen.

Department of Legal Affairs, Ministry of Law hat bestätigt, dass der Begriff „Waren“ wurde speziell unter dem Central Sales Tax Act definiert, 1956 und prima facie der Begriff „Waren“ im Sinne von Abschnitt 8(3)(b) des Central Sales Tax Act, 1956 wird die gleiche Bedeutung haben, wie definiert und geändert unter Abschnitt 2(d) des Central Sales Tax Act, 1956 vide Tax Laws Amendment Act, 2017. Es berührt jedoch nicht die Bestimmungen von Abschnitt 8 (3) (b) des CST-Gesetzes in Bezug auf Telekommunikationsnetze oder Bergbau oder Erzeugung oder Verteilung von Elektrizität oder einer anderen Form von Energie.“

Nach diesem Büro-Memorandum wurde in Maharashtra ein Handelsrundschreiben herausgegeben, in dem klargestellt wurde, dass C-Formulare nur für die 6 in der geänderten Ziffer 2 (d) aufgeführten Punkte ausgestellt werden.

Verwandtes Thema:

Handbuch zur Zahlungspflicht in bestimmten Fällen nach GST: ICAI

Handelsrundschreiben Nr. 47T von 2017 vom 17.November 2017.

Die Abteilung war der Ansicht, dass das Formblatt C nur für die sechs Waren ausgestellt werden kann, die in der geänderten Ziffer 2 Buchstabe d aufgeführt sind. Daher gab der Staat Maharashtra ein Handelsrundschreiben Nr. 47T von 2017 vom 17.November 2017 heraus. Der Hauptteil des Rundschreibens lautet wie folgt:

„Erklärungen in Form von „C“ für die Zeiträume ab dem 1. Juli 2017 werden nur ausgestellt, wenn solche Waren für die Zwecke gekauft werden, die in dem vom Finanzministerium, Department of Revenue, State Tax Division, New Delhi vom 7. November 2017 herausgegebenen Office Memorandum aufgeführt sind, wie zum Beispiel: –

(i) Weiterverkauf von über sechs Waren;

(ii) herstellung von über sechs Waren;

(iii) Verwendung von über sechs Rohstoffen im Telekommunikationsnetz oder Bergbau oder Erzeugung oder Verteilung von Elektrizität oder einer anderen Form von Energie.“

Das besagte Rundschreiben musste am 14.2.2019 zurückgezogen werden, da die Definition von Waren nicht nur auf diese sechs Waren beschränkt werden kann. Dieser Rückzug würde es den Umsatzsteuerbeamten ermöglichen, sich bei der Auslegung der Abschnitte 2 (d) und 8 (3) des Central Sales Tax Act, 1956, nicht durch das oben angefochtene Rundschreiben einschränken zu lassen.

Verwandtes Thema:
Handbuch zum Abschluss von Konten mit GST-Perspektive: ICAI

Rechtsprechung

#1. Über die Auslegung der Definition von Waren u/ s 2(d) und 8(3) des CST act 1956 nach Änderung am 5.5.2017 durch DAS TAXATION LAWS (AMENDMENT) ACT, 2017, No 18 VON 2017

A) Bombay Dyeing and Manufacturing Co. Ltd. v / s Der Bundesstaat Maharashtra und andere SCHRIEBEN PETITION Nr.2651 VON 2018 Bestellung vom Juni 13, 2019

Fakten des Falles

In diesem Fall kaufte der Petent Erdgas aus Gujarat zur Herstellung von Polyester-Stapelfasern. Der Petent wurde durch die Nichtausstellung der C-Formulare durch die Umsatzsteuerabteilung von Maharashtra nach Ausstellung dieses Handelsrundschreibens geschädigt.

(i) Im obigen Fall hatte der Petent das ehrenvolle Gericht gebeten, den stellvertretenden Kommissar für Umsatzsteuer der Regierung von Maharashtra anzuweisen, das Handelsrundschreiben Nr. 47T von 2017 vom 17.November 2017 zurückzuziehen und

(ii) Der Umsatzsteuerabteilung mit sofortiger Wirkung die Ausstellung von C-Formularen anzuordnen.

Urteil – Das Ehrenwerte Gericht ordnete in seiner Weisheit an, dass es angemessen wäre, dass der Petent gegenüber dem Befragten eine Vertretung zur Ausstellung der C-Formulare einnimmt.

Der Beschwerdegegner muss die Vertretung in der Sache nach Anhörung des Petenten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen innerhalb von zwei Wochen ab dem Datum der Einreichung seiner Vertretung durch den Petenten zwangsweise entsorgen.

Verwandtes Thema:

Aktualisierte Bestimmungen zum Zeitpunkt der Lieferung gemäß GST

B) Caparo Power Ltd gegen den Bundesstaat Haryana und Ors am 28. März 2018 VOR DEM HIGH COURT OF PUNJAB AND HARYANA IN CHANDIGARH

Sachverhalt

In diesem Fall kaufte auch der Petent Erdgas aus Gujarat zur Stromerzeugung. Der Petent wurde durch die Nichtausstellung der C-Formulare durch die Umsatzsteuerabteilung von Haryana geschädigt. Der Petent hatte die Haltung des Ministeriums in Frage gestellt, das C-Formular nicht für den Kauf von Erdgas zu einem vergünstigten Steuersatz auszustellen, obwohl es zwischenstaatlich gekauft wurde, und für die Stromerzeugung verwendet. Der Petent hatte einen Mandamusbescheid beantragt, in dem die Beschwerdegegner angewiesen wurden, C-Formulare gemäß dem Central Sales Tax Act von 1956 und den Central Sales Tax (Registration and Turnover) Rules von 1957 auszustellen.

Urteil – Die schriftliche Petition wurde nicht nur erlaubt, sondern eine günstige Entscheidung getroffen. Es wurde festgestellt, dass die Beschwerdegegner verpflichtet waren, C-Formulare für das Erdgas auszustellen, das der Antragsteller von den Ölgesellschaften in Gujarat gekauft und zur Stromerzeugung oder -verteilung in seinen Kraftwerken in Haryana verwendet hatte.

Das Gericht ging weiter und bemerkte, dass, wenn der Petent den Ölgesellschaften einen Überschussbetrag zahlen müsste, weil der erste Befragte sich zu Unrecht geweigert hätte, C-Formulare auszustellen, dies von den Befragten wieder gutgemacht würde.

C Formular unter GST-Szenario

C) Hindustan Zinc Limited Vs. Der Bundesstaat Rajasthan & Ors. 5506/2018 bei Jodhpur dt. 18. Mai 2018.

Das ehrenwerte Gericht hatte die Petition zugelassen und dem Befragten die Anweisung gegeben, „C“ -Formulare für Hochgeschwindigkeitsdiesel auszustellen, die der Petent für Bergbauzwecke über den zwischenstaatlichen Handel beschafft hatte.

D) Asi Industries Limited gegen Union Of India Und Ors am 28.September 2018

HIGH COURT OF JUDICATURE FÜR RAJASTHAN BANK BEI JAIPUR S.B. Civil Writs No. 5475/2018

Die schriftliche Petition wurde vom Petenten eingereicht, der die Klage der Befragten gegen die Nichtausstellung des Formulars „C“ nach Inkrafttreten des GST Act, 2017, anfechtete. Der Petent hatte weiter für eine Anweisung gegen die Befragten gebetet, das Formular „C“ unter Central Sales Tax, 1956, auszustellen.

Das ehrenwerte Gericht zitierte die Urteile in den Fällen ‚Caparo Power Ltd gegen den Bundesstaat Haryana und Ors ‚ und ‚Hindustan Zinc Limited gegen den Bundesstaat Rajasthan & Ors‘. Es wurde festgestellt, dass die Beklagten verpflichtet waren, „C“ -Formulare für den Hochgeschwindigkeitsdiesel auszustellen, der für Bergbauzwecke über den zwischenstaatlichen Handel beschafft wurde.

Verwandtes Thema:
GST – Grenzüberschreitende Transaktionen einschließlich SEZ, EOU und FTWZ

E) Jaipur Mineral Development Syndicate Gegen den Bundesstaat Rajasthan order dt 20.11.2018

Der Petent hatte sofortige Erleichterung bei der Handelssteuerabteilung von Rajasthan beantragt. Es erforderte ein „C-Formular“ für den Kauf von Hochgeschwindigkeitsdiesel, der für Bergbauzwecke durch zwischenstaatlichen Verkauf verwendet werden sollte. Der schriftliche Antrag wurde zugelassen, und auf der Grundlage vorstehender Urteile entschied das Gericht, dass die Beschwerdegegner verpflichtet waren, „C“ -Formulare für den Hochgeschwindigkeitsdiesel auszustellen, der für Bergbauzwecke über den zwischenstaatlichen Handel beschafft wurde.

Aus den obigen Urteilen ist somit klar geworden, dass es für den Kauf von Brennstoff zur Erzeugung von Strom oder Elektrizität der Abteilung obliegt, C-Formulare auszustellen.

Verwandtes Thema:

Invoice Furnishing Facility (IFF) Unter GST

F) Die Drucker (Mysore) Ltd. & Anr. Gegen. Asstt. 1550 von 1985

(Aus dem Urteil und Beschluss vom 10.8.84 des Karnataka High Court in W.P.No.1848 von 1976) MIT C.A.2494/93, C.A.Nos.694,672/94.

Sachverhalt

In diesem Fall war der Petent mit dem Druck von Zeitungen beschäftigt und benötigte zu diesem Zweck Zeitungspapier und andere Rohstoffe. Die Umsatzsteuerabteilung weigerte sich, ein C-Formular für den zwischenstaatlichen Kauf dieser Artikel auszustellen, da Zeitungen keine Waren gemäß sec2 (d) waren und Rohstoffe für die Herstellung von Zeitungen nicht in den Genuss eines vergünstigten Steuersatzes durch den zwischenstaatlichen Handel gelangen können.

Einreichung

Abschnitt 2(d) definierte Waren als „Waren“ umfasst alle Materialien, Artikel, Waren und alle anderen Arten von beweglichen Sachen, aber nicht Zeitungen, klagbare Forderungen, Aktien, Aktien und Wertpapiere“

Bedingungen gemäß Abschnitt 8 (3)(b) und 8(3)(c) :-

1) Die Waren sollten der Klasse oder den Klassen entsprechen, die in der Registrierungsbescheinigung des registrierten Händlers angegeben sind, der die Waren kauft

2) Die Waren sind bestimmt für-

  • weiterverkauf durch ihn
  • Verwendung durch ihn bei der Herstellung oder Verarbeitung von Waren zum Verkauf
  • Verwendung im Telekommunikationsnetz
  • im Bergbau
  • bei der Erzeugung oder Verteilung von Elektrizität
  • bei der Erzeugung oder Verteilung einer anderen Form von Energie
  • Verwendung für die Verpackung von Waren zum Verkauf

Die Abteilung machte geltend, dass das Wort ‚Waren‘, das in der Formulierung ‚Herstellung oder Verarbeitung von Waren‘ verwendet werde, dasselbe sei wie in der Definition von ‚Waren‘ in Abschnitt 2 Buchstabe d, der Zeitungen ausschließt.

Urteil

Es wurde festgestellt, dass Zeitungen von der Definition von Waren in Abschnitt 2 Buchstabe d ausgeschlossen seien, weil sie frei von CST sein sollten.

Das Wort ‚Waren‘, das an einer beliebigen Stelle im Gesetz verwendet wird, kann nicht dieselbe Bedeutung wie in Abschnitt 2 Buchstabe d haben. Das Wort ‚Waren‘ in Abschnitt 2 Buchstabe d hat eine andere Bedeutung als das Wort ‚Waren‘ bei der Herstellung oder Verarbeitung von zum Verkauf stehenden Waren. Daher wurde die Abteilung angewiesen, dem Petenten C-Formulare für den Kauf von Rohstoffen über den zwischenstaatlichen Handel für die Veröffentlichung von Zeitungen auszustellen.

Die Bedeutung eines Wortes in einer Handlung ist nicht absolut und unterliegt einer vernünftigen Interpretation entsprechend dem Kontext, seiner Verwendung und den Fakten.

Verwandtes Thema:

Als Zollrückerstattung unter GST

G) Kommissar für Gewerbesteuern und eine andere Vs. Die Ramco Cements Ltd

Die oben genannte Angelegenheit wurde von der Umsatzsteuerabteilung vor Gericht gebracht. Aber das Gericht nahm die Ansicht des Beklagten.

Die Madras HC hatte in ihrem Urteil festgestellt, dass „Die Definition von „Waren“ gemäß den Bestimmungen des CST-Gesetzes geändert wurde, um sie auf sechs in Abschnitt 2 (d) des Gesetzes angegebene Waren zu beschränken. Dies bedeutet nicht, dass der gesamte Geltungsbereich des CST-Gesetzes geändert wurde.

Die Rechte der kaufenden Händler der Waren, einschließlich des Rechts, zu einem Vorzugssatz gegen Erklärung in C-Formularen zu kaufen, bleiben nach Abschnitt 8 (3) (b) des Gesetzes, das 2017 nicht geändert wurde, unvermindert bestehen.“

Daher war der Befragte berechtigt, ein C-Formular für seine zwischenstaatlichen Einkäufe von Nicht-Gst-Waren zu erhalten. Die Angelegenheit erreichte den Obersten Gerichtshof, der wiederum das Urteil zugunsten der Beschwerdegegnerin fällte.

Verwandtes Thema:

E-Invoicing New Era Under GST And Indian Economy

Der Oberste Gerichtshof entschied zugunsten des Käufers

Das Oberste Gericht prüfte diese Frage und bestätigte die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs von Madras in diesem Fall, in dem der HC festgestellt hatte, dass solche Käufer (Kauf von Nicht-GST-Waren) berechtigt waren, ihre Ansprüche nach dem CST-Gesetz auch nach Einführung der Waren- und Dienstleistungssteuer beizubehalten. Der Oberste Gerichtshof kam zu dem Schluss, dass „In Anbetracht der konsistenten Ansicht von neun High Courts, einschließlich der Ablehnung von Sonderurlaubsanträgen durch verschiedene Instanzen dieses Gerichts, und zufrieden mit der Darstellung der fraglichen Angelegenheiten durch den High Court of Madras vide angefochtenes Urteil und Anordnung ist eine mögliche Ansicht, Wir lehnen es ab, uns in diese Sonderurlaubsanträge einzumischen.“

#2. Rechtsprechung zu den Schwierigkeiten des Steuerpflichtigen bei der Bereitstellung der Rendite R1 aufgrund der Ineffizienz der Abteilung

Hindusthan National Glass and Industries Ltd. Bahadurgarh Gegen den Bundesstaat Haryana und andere

Der Petent beschäftigt sich mit der Herstellung von Glasbehältern. Es beschaffte Erdgas aus Gujarat zur Erzeugung von Elektrizität (zur Verwendung im Produktionsprozess) und zur Herstellung von Glas. Es wurde sowohl in Haryana Mehrwertsteuer und zentrale Umsatzsteuer registriert. Nach der Umsetzung des GST-Gesetzes Von 1.7.2017 konnte der Petent seine vierteljährliche R1-Rückgabe des CST-Gesetzes aufgrund einiger technischer Störungen auf dem Portal nicht einreichen. Daher konnte es seine Rücksendungen vom 17. Juli bis 18. Juni nicht einreichen. Die Umsatzsteuerabteilung weigerte sich, ein C-Formular auszustellen, weil sie die Rücksendung nicht einreichte. Der Petent schrieb jeweils zwei Briefe an die Befragten 3 und 2 zur Ausstellung von C-Formularen, jedoch ohne Erfolg. Der Verbrauchs- und Steuerkommissar von Haryana, Panchkula, gab Anweisungen zur Ausstellung von C-Formularen für Einkäufe, die nach dem 1.7.2017 getätigt wurden. Trotzdem konnte es kein C-Formular erhalten und reichte daher eine schriftliche Petition ein.

Urteil

Das Gericht wies die Beschwerdegegner an, die Entscheidung über die vom Petenten am 27.7.18 und 29.9 versandten Schreiben zu treffen.18 in der Sache gemäß dem Gesetz innerhalb eines Monats nach Erhalt der Kopie der Bestellung.

C-Formular Unter GST-Szenario

Schlussfolgerung

Im Gesetz ist die Bedeutung eines Wortes nicht absolut. Es ist immer relativ. Es unterliegt angemessenen Einschränkungen und Interpretationen in Bezug auf Kontext, Verwendung und Fakten des Falles, so dass wir sehen können, dass der CST Act von 1956 für einige Waren eingeschränkt wurde, aber immer noch anwendbar ist. Bei Nicht-GST-Waren hat der Käufer das Recht, ein C-Formular für seinen zwischenstaatlichen Handel zu erhalten.

Wie wir alle wissen, dass nach der Einführung von GST von 01.07.2017, hat es eine Reihe von Staaten und zentralen Gesetzgebungen subsumiert. Central Sales Tax Act 1956 (im Folgenden CST ACT genannt) gehörte zu den Gesetzen, die teilweise subsumiert wurden, da es immer noch einige Waren gibt, die in den Zuständigkeitsbereich des CST Act fallen.…

Wie wir alle wissen, dass nach der Einführung von GST von 01.07.2017, hat es eine Reihe von Staaten und zentralen Gesetzgebungen subsumiert. Central Sales Tax Act 1956 (im Folgenden CST ACT genannt) gehörte zu den Gesetzen, die teilweise subsumiert wurden, da es immer noch einige Waren gibt, die in den Zuständigkeitsbereich des CST Act fallen.…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.